» Home

Archiv für August, 2007

Schon wieder einen Audi A3 gewonnen. Heute sogar per Mail!

28.08.2007

Schon wieder Spam in der Mailbox, der angeblich keiner sein will… Burda Direct ist strikt gegen SPAM! Sie erhalten diese E-Mail, da Sie uns bei einem Gewinnspiel, einer Online-Bestellung oder telefonisch Ihr Werbe-Einverständnis erteilt haben (opt-in). Sollten Sie in Zukunft keine E-Mail mehr von uns erhalten wollen, respektieren wir natürlich Ihren Wunsch. Bitte klicken Sie […]

»» weiterlesen

Nikotinentzug oder “Der Kampf mit dem Nikotinmonster”: ein Jahr rauchfrei.

25.08.2007

Letzten Sommer, am 21. August wurde ich “trockener Raucher“. Und das, obwohl da durchaus noch Zigaretten im Haus sind :-) Und trotzdem hat das Nikotinmonster die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass es mich doch überrumpeln könnte… Es ist ja schon spannend: Ich rieche teilweise sogar, wenn ich mit dem Auto – bei geschlossenen Fenstern! – […]

»» weiterlesen

Haben Biertrinker etwa das bessere Umweltbewusstsein?

21.08.2007

Die Mehrwegquote sei im freien Fall, berichtet tagesschau.de. Das ist in der Tat wenig erfreulich – aber ist wirklich die Bequemlichkeit des Konsumenten die Ursache? Oder liegt es vielleicht auch daran, dass gerade die Discounter aus – finanzieller – Bequemlichkeit gar keine Alternativen anbieten? Für mich als Konsumenten macht es in der Praxis keinen Unterschied, […]

»» weiterlesen

Sternschnuppen-Alarm :-)

15.08.2007

Romantiker und Nachtfotografen aufgepasst! Wie RTL-Wetter berichtet: Am 1. September rast die Erde mitten durch die Reste eines Kometenschweifs. Es handelt sich um die seltenen Aurigiden. Experten rechnen mit einem Schauer von 600 Sternschnuppen pro Stunde. Zwar wird das Maximum um die Mittagszeit erreicht, aber mit etwas Glück werden auch am Abend noch genug grünlich-blau […]

»» weiterlesen

Nach über einem Monat: Flickr erstattet endlich.

15.08.2007

Nun werde ich mich dann mal langsam zwischen ipernity oder 23 entscheiden müssen.

»» weiterlesen

Die bösen Lokführer aber auch…

8.08.2007

Ist es nicht faszinierend zuzusehen, wie in den letzten Tagen eine immer größere Drohkulisse gegen die Lokführer aufgebaut wurde (und die Medien sich meist unreflektiert zum Sprachrohr von Lobbyisten machten)? Da wurde von “drastischen Konsequenzen” und “unabsehbaren Folgen für die Bahn” gesprochen.  Natürlich an die Adresse der Arbeitnehmer, nicht etwa der Geschäftsführung. Geradezu beeindruckend auch […]

»» weiterlesen