» Home

Frau und Herr Goodman wollen mir eine Million Dollar schenken!

Alles was ich dafür tun soll, ist ihnen dabei zu helfen, etwas über 18 Millionen US-Dollar außer Landes zu schaffen. Dafür werden natürlich kleine Gebühren anfallen, die ich zur Vorbereitung der Transaktion bezahlen muss – und wenn mein Geld dann weg ist, werde ich von den beiden nie wieder etwas hören. Wie auch? Es sind Phantasiepersonen von Betrügern, die sich im so genannten “Vorauskassebetrug” üben.
Als “Nigeria-Connection” oder “419-Connection” (nach einem nigerianischen Paragraphen aus 1995 gegen solche Verbrecher) sind sie im Internet bekannt geworden – und offenbar steht jeden Morgen ein neuer leichtgläubiger Mensch auf, dem man mit dem Versprechen von viel Geld für wenig Arbeit sein Erspartes aus der Tasche ziehen kann.
Und offenbar stoßen die Betrüger nur selten auf “Scam-Baiter” – also jene, die es sich zum (nicht unbedingt ungefährlichen) Hobby gemacht haben, die Betrüger zu betrügen. Ein solcher Scam-Baiter geht auf den Betrüger ein, zeigt sich bereit das Geschäft abzuwickeln, hält ihn hin und verwickelt ihn in einen langen Mail-Verkehr, verursacht ihm dabei Kosten und arbeitet darauf hin, eine Trophäe zu bekommen: meist ein Foto des Betrügers, auf dem er ein Schild mit einen albernen Text hoch hält.

Jetzt habe ich ja schon ein paar Jahre eMail-Accounts und auch schon die eine oder andere Betrugs-Mail bekommen… was macht die Goodmans also so interessant? Nun: offenbar setzen die Betrüger inzwischen auf wirkliche Internationalität und versuchen es nicht mehr nur mit (in der Regel vor Fehlern strotzenden) Mails in englischer Sprache. Scheinbar haben sie jetzt AltaVistas Babelfish entdeckt, ein Interface mit dem man seit Jahren im Internet Texte von einer in eine andere Sprache übersetzen kann – was zu recht lustigen Ergebnissen führen kann: ein Programm ist nun mal kein Mensch und die menschliche Sprache keine Programmiersprache.

Was passiert, wenn man nun einen schlechten englischen Text schlecht übersetzt? Sowas:

Lieb,

Bin ich Dr. Herr. J.Goodman, sind ein Eingeborener von Kapstadt in Südafrika und in mir ein Executivbuchhalter mit der Südafrikaabteilung des Bergbaus u. Naturresourcen. In erster Linie entschuldigte mich ich mit diesem Mittel, Sie für ein transaction/business dieser Größe zu erreichen, aber diese liegt an der Vertraulichkeit und an sofortigem Zugang, die auf diesem Mittel ausgeruht werden. Seien Sie informiert, daß gab ein Mitglied des Südafrika-Ausfuhrförderungrates (SEPC) der an der Regierungsdelegation zu Ihrem Land während einer Geschäftsausstellung war, mir Ihr enviable credentials/particulars. Ich habe entschieden, eine vertrauliche Mitarbeit mit Ihnen in der Durchführung des Abkommens zu suchen, das nachstehend zugunsten aller Beteiligten beschrieben wird und Sie zu hoffen hält es als oberes Geheimnis wegen der Natur dieser Verhandlung. Innerhalb der Abteilung des Bergbaus u. der Naturresourcen, in denen ich als Executivbuchhalter und mit der Mitarbeit von vier anderen oberen Beamten arbeite, haben wir in unserem Besitz als überfällige vorgelegte Wechsel, die achtzehn – Million, drei hundert tausend US-Dollar zusammenzählen, die wir mit der Unterstützung und der Mitarbeit eines fremden company/individual auswärts bringen möchten, die besagte Kapital in unserem Interesse oder in einem zuverlässigen fremden Nichtfirmakonto zu empfangen, um solche Kapital zu empfangen. So, werden wir unter den Umständen behindert, da der Staatsdienstcode Südafrikas der Führung uns nicht erlaubt, vom Land entferntes Konto folglich laufen zu lassen Ihr Wert in der vollständigen Verhandlung. Diese Menge achtzehn Million, drei hundert tausend stellt die Abgleichung des Gesamtauftragswertes dar, der im Namen meiner Abteilung durch ein fremdes Vertrag abschließendes Unternehmen durchgeführt wird, das wir die Beamten absichtlich über-fakturierten. Obwohl die tatsächlichen Vertragskosten zur ursprünglichen Fremdfirma gezahlt worden sind, versehen das Lassen der Abgleichung in der Melodie der besagten Menge, die wir in den Grundregeln haben, welche die Zustimmung zum Erlassen von Telegraphic Transfer (T.T) erhalten werden auf jedes Auslandsbankkonto, das, Sie zur Verfügung stellen, indem Sie in einer Anwendung durch das Gerechtigkeitministerium hier in Südafrika für die Übertragung von Rechten und von Privilegien der ehemaligen Fremdfirma auf Sie einordnen, mich folglich mit Ihrer private-/directtelefaxzahl für die Form, um zu sein senden Ihnen herüber. Ich habe die Berechtigung meiner Partner, die betroffen sind, um vorzuschlagen, die wenn Sie bereit sind, uns in der Verhandlung zu unterstützen, Ihr Anteil der Summe 15% von sind (achtzehn – Million, drei hundert tausend US Dollars).80% für uns und 5% für Besteuerung und Verschiedene Unkosten. Das Geschäft selbst ist das 100%-Safe, auf Ihrem Teil, das Ihnen bereitgestellt wird, behandeln Sie es mit äußerster Geheimhaltung und Vertraulichkeit. Auch Ihr Bereich der Spezialisierung ist nicht eine Behinderung zur erfolgreichen Durchführung dieser Verhandlung. Ich habe mich mein Vertrauen in Ihnen ausgeruht und hoffe, daß Sie mich nicht enttäuschen. Bemühen Sie sich, mit mir durch meine oben genannte Tel-/Faxzahl oder meine E-mail Adresse sofort in Verbindung zu treten, ob oder nicht Sie an diesem Abkommen interessiert sind. Wenn Sie nicht sind, ermöglicht es mir zu kundschaften, damit ein anderer fremder Partner dieses Abkommen durchführt, das ich Ihnen versichern möchte, daß daß meine Partner und selbst in einer Position zum Leisten der Zahlung von diesem Anspruchsmöglichen bereitgestellt Ihnen sind, können uns eine sehr starke Versicherung geben und garantieren, daß unser Anteil und bitte sich zu erinnern, diese Angelegenheit als sehr Vertrauenssache zu behandeln gesichert wird, weil wir nicht mit irgendeiner Form der Belichtung begreifen, wie wir noch im aktiven Regierungsservice und noch einmal daran zu erinnern sind, daß Zeit vom Wesentlichen in diesem Geschäft ist. Ich warte in

Erwartung Ihrer vollsten Mitarbeit.

Mit freundlichen Grüßen,

J. Goodman

Herrlich, nicht? Inzwischen habe ich die gleiche Mail übrigens in vierfacher Ausfertigung von vier verschiedenen Accounts erhalten. Drei Mal von Mail-Konten der Frau Goodman, einmal von Herrn Goodman “persönlich” =)

Wenn er so weiter macht, könnte ich fast geneigt sein, selbst einmal das Scam-Baiting zu versuchen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte halte Dich an die Netiquette. Danke!

XHTML: Diese Tags kannst Du verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

kostenloser Counter