» Home

Beleidigter Spammer :-)

Es ist schon ziemlich dreist, seinen Spam mit einem Disclaimer als Intro abzuschicken:

unsere Projektausschreibungen sind kein SPAM sondern gezielt ein Angebot einer Zusammenarbeit. Wir haben als Visitenkarte alle unsere Daten hinterlegt, um Sie von unserer Seriösität zu überzeugen.
Sollten Sie wider Erwarten trotzdem anderer Meinung sein, so schreiben Sie uns eine kleine Rückmail oder rufen Sie uns an, damit wir Sie aus unserem Verteiler austragen, was wir postwendend tun.
Dafür danken wir Ihnen schon im Voraus ;-)

(Hervorhebungen aus dem Original übernommen!)

Seriös ist was anderes, aber egal. Solch eine Formulierung fordert heraus. Nämlich unterkühlt zu fordern, aus dem Verteiler des Spammers ausgetragen zu werden. Spannend ist, wenn der gänzlich unsouverän reagiert:

vielen Dank für Ihre Rückantwort.
Daß Ihre Adresse nicht gelöscht wurde lag daran, daß Sie bei uns mit :  xxx@xxxx erfaßt sind. Ihre obige E-Mail-Adresse kennen wir nicht.
Sie sind jetzt bei uns ausgetragen/gelöscht  und werden nicht mehr angeschrieben, es sei denn, Sie treten mit einer weiteren, nicht identifizierbaren E-Mail auf.
Daß die von uns zugesandte E-Mail “unverlangt” war stimmt leider nicht. Wieso gibt es bei Ihrem Internetauftritt einen Kontakt-Button ???
Außerdem, wenn Sie schon mit rechtlichen Schritten drohen, sollten Sie sich selbst einmal an die Nase fassen. Ihre E-Mails entsprechen keinesfalls den gesetzlichen Richtlinien. U.a. fehlt die vorgeschriebene Visitenkarte. Wenn Sie hier an den Falschen geraten, werden Sie sofort bußgeldlich abgemahnt.

Wir wünschen keinen Kontakt mehr mit Ihnen.

Welch ein Schenkelklopfer! Dass ich mir rechtliche Schritte vorbehalten habe, gefiel Stefanie – die mit Günther unterschreibt – offenbar nicht. Wie gut, dass ich an den Richtigen geraten bin und nicht bußgeldlich abgemahnt werde.

Neben dieser höchst amüsanten Komponente der schnippischen Mail beeindruckt aber die gesteigerte Resistenz gegen das Begreifen simpelster Zusammenhänge.

Und natürlich, die Blöße, die sich Günther (oder Stefanie) da gegeben hat :-)

3 Kommentare zu “Beleidigter Spammer :-)”

  1. Diana sagt:

    Ich finde es vor allem interessant dass der Kontaktknopf als Aufforderung gesehen wurde – und dass sie keinen Kontakt mehr wünschen… ja, wer hat den angefangen? Ts.

  2. JC sagt:

    Ja, klar. Das meinte ich mit der Resistenz. Das ;) Spammer fühlt sich eigentlich total im Recht. Wäre es Telefon-Spam gewesen, wäre ich vermutlich gefragt worden, wieso ich denn einen Telefonanschluss habe, wenn ich nicht angerufen werden will :-D

  3. Diana sagt:

    :-D Das wäre ja noch schöner.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte halte Dich an die Netiquette. Danke!

XHTML: Diese Tags kannst Du verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

kostenloser Counter