» Home

Sie fliegen wieder!

Die Stöckchen. Lange ist keines mehr hier angekommen, heute hat Jens mir eines rübergeworfen:

Welche 5 Städte/Orte möchtest Du in Deinem Leben auf jeden Fall noch sehen?

Rio de Janeiro
Tokyo
Prag
Die Schlösser an der Loire
Eine Südseeinsel

Welche technische Entwicklung willst Du in Deinem Leben unbedingt noch erleben?

Da bin ich eigentlich indifferent. Vielleicht fehlt es mir auch schlicht an der nötigen Vorstellungskraft. Wobei… ich weiß noch, dass ich als Kind dachte, es wäre doch eigentlich praktisch einen mechanismus zu haben, der Regen erkennt und daraufhin ein Cabrioverdeck eines parkenden Autos selbsttätig schließt. Und heute gibt es immerhin schon Regensensoren für Scheibenwischer ;-)

Ich könnte mich auch – wie Jens – auf die Science Fiction beziehen und etwa das Beamen herbeiwünschen. Und manchmal fänd’ ich das auch wirklich praktisch. Aber vielleicht täte es auch einfach der Autopilot für’s Automobil?

Welche technische Entwicklung bisher stellt für Dich die Allerwichtigste dar?

Die allerwichtigste technische Entwicklung? Man mag ja als Net-Junkie geneigt sein, das Internet zu nennen… aber war es vielleicht doch der Computer, ohne den wir kein Internet hätten? Oder das Morse-Gerät, als eines der ersten Instrumente der Telekommunikation?

Nein, technische Entwicklungen greifen oft inneinander, so das es schwer fällt, eine besonders wichtige zu benennen. Und: es kommt darauf an, was wir daraus machen. Jeder einzelne für sich, oder die Allgemeinheit insgesamt.

Wenn Du eine historische Person sein könntest, welche wäre das wohl?

Das Problem mit historischen Personen ist, dass auch ihr Leben nicht nur aus Licht, sondern eben auch aus Schatten besteht. Und wenn sie dann vielleicht ein paar fiese Schattenphasen hatten oder gar unschön gestorben sind, will man eigentlich nicht wirklich mit ihnen tauschen.

Hmmm… ich glaube, Louis XIV hatte ein insgesamt recht cooles Leben… aber viele Karmapunkte – so wie vielleicht ein Ghandi oder so – hat er nicht gesammelt. Und… eigentlich bin ich mit meinem Leben bislang ganz zufrieden, wenngleich ich mich (noch?) nicht für Geschichtsbücher qualifiziert habe.

Wie definierst Du persönlich die “absolute” Liebe?

Das ist ein Gefühl, das einfach da ist – oder nicht. In einer ungleichen Beziehung ist es sogar ungesund, nämlich dann, wenn ein Partner bis zur Selbstaufgabe liebt und der andere diese Situation ausnutzt. In einer gleichberechtigten Partnerschaft ist dieses Gefühl andererseits natürlich perfekt – wenn es bei beiden vorhanden ist. Dann fällt es wohl auch am leichtesten “in guten und in schlechten Zeiten” zueinander zu stehen.

Und nun reiche ich das Stöckchen weiter. An Mela und Zucker.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte halte Dich an die Netiquette. Danke!

XHTML: Diese Tags kannst Du verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

kostenloser Counter