» Home

Casino Royale – Ein ganz anderer Bond?

Ja, ich weiss… der Film ist vor Ewigkeiten angelaufen und ich habe es nicht verdient, mich “Fan” zu schimpfen, wenn ich ihn erst gestern gesehen habe. Asche auf mein Haupt.

Und weil ihn schon alle gesehen haben, werde ich hier keine Rezension verfassen. Aber ein paar Sätze muss der Blogger in mir schon verfassen. Ob – so das Urteil eines Sitznachbarn zu seiner Begleitung – das der beste Bond aller Zeiten war, lassen wir mal dahingestellt. “Casino Royale” ist vor allem anders. Und doch wieder gleich. Denn wie jeder Bond, ist auch der aktuelle Film vor allem eines: dem Zeitgeist angepasst. 2006/2007 bedeutet das wohl vor allem: actionreiche Kampfszenen und fotorealistische Gewalt mit entsprechendem Blutverlust. Auch beim Helden.

Vielleicht kommt beim Publikum auch der Mut an, die Karriere von James einfach nochmal zurückzuspulen. Als hätten Peter Sellers / David Niven, Sean Connery, George Lazenby, Roger Moore, Timothy Dalton und Pierce Brosnan die berühmte Doppelnull nie gespielt.

Wie auch immer. Ich hatte das, was ich von einem Bond zuallererst erwarte. Etwa zwei Stunden herrlichen Kinospaß. Übrigens auch daran, auf das Product Placement zu achten.

Achja… A propos “bester Bond” aller Zeiten… Ich habe da fünf Favoriten: Liebesgrüße aus Moskau, Goldfinger, Im Geheimdienst seiner Majestät (bei dem stehe ich ziemlich alleine da, I know), Leben und sterben lassen und Der Spion, der mich liebte. Achja… Und Casino Royale (2006) hat mir auf jeden Fall besser gefallen, als Casino Royale (1967).

4 Kommentare zu “Casino Royale – Ein ganz anderer Bond?”

  1. 1234rock sagt:

    Da hast Du vollkommen recht,
    auch wenn Du im Geheimdienst ihrer Majestät völlig daneben liegst. Rüschchenhemd…brrr.
    Meiner Meinung, ist der Hauch des Todes mit Timothy Dalton der Beste Bond der “Neuzeit”.
    Was mich an den Sean Connery Bond Filmen stört ist der exessive Sexismus. Vor allem im englischen. Aber zu Casino Royal muss man doch sagen, nach den letzten Jahren mit ihren Phantasie KaBUMM Orgien, ist das doch einer der besseren.
    Ach ja, habe da auch eine kleine Kritik in meinem Blog zu.
    http://1234rockandroll.blogspot.com/search/label/Der%20Kritiker%20schl%C3%A4gt%20zu

  2. Tim sagt:

    ich fand “casino royale” klasse. und mit “im geheimdienst ihrer majestät” stehst du keineswegs alleine dar – meines erachtens mit abstand der beste bond. ich bin aber vermutlich alleine mit meiner meinung, dass der beste bond-darsteller timothy dalton ist…
    übrigens gibts auch ne frühe fernsehverfilmung von casino royale aus den 50er jahren.

  3. JC sagt:

    Hm, ob Dalton der beste Bond-Darsteller sei… So schlecht, wie viele ihn machen, fand ich ihn nicht. Während ich früher nichts über Connery kommen ließ und für Moore nicht den Hauch einer Sympathie finden wollte, bin ich heute nicht mehr so fanatisch. Jeder Bond-Darsteller hatte was. An den neuen werde ich mich vielleicht auch noch gewöhnen :-) Wie hieß er nochmal? Craig? ;)

    Achja… von dieser TV-Verfilmung habe ich bislang leider nur gelesen. Ist die irgendwo auszugraben, vielleicht bei einer “special interrest”-Videothek zu bekommen?

  4. Tim sagt:

    ich müsste mal schauen, ob ich das band noch finde…

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte halte Dich an die Netiquette. Danke!

XHTML: Diese Tags kannst Du verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

kostenloser Counter