» Home

Job-Angebot als Geldwäscher

Es gibt sicher genügend Leute, die darauf reinfallen… Aber: wie blöd muss man sein? Also: Du bekommst eine Mail von einer vorgeblich amerikanischen Firma, die “Finanzvertreter” sucht. Was Deine Aufgabe wäre, beschreiben sie wie folgt:

Der Kunde unserer Gesellschaft überweist eine gewisse Summe auf das Konto unseres Finanzvertreters. Der Finanzvertreter hebt dieses Geld in einer beliebigen Bankgeschäftsstelle ab und überweist es an uns über das System Western Union. Solche Überweisungen können mehrmals am Tage wiederholt werden.

Allerspätestens hier überprüfst Du, wie diese Mail den Spam-Filter passieren konnte. Denn: Muss man wissen, dass Phisher – also jene, die Bankkunden mit gestohlenen PINs und TANs um ihre Ersparnisse erleichtern – genau so vorgehen, um misstrauisch zu werden? Ich glaube nicht. Dass es hier um nichts anderes als Geldwäsche geht, sollte einem Blinden mit Krückstock klar sein. Trotzdem sei Heise zitiert:

Um das Konto eines Opfers auszuplündern und dabei so gut es geht die Spuren zu verwischen, nutzen die Drahtzieher der Phishing-Angriffe zwei oder mehrere Mittelsmänner. Mit den geklauten Bankdaten überweist Täter A einen Betrag auf das Konto eines oftmals deutschen Strohmannes. Der wird in der Regel über dubiose Foren und Mails angeworben und stellt sein Konto für Überweisungen bereit. Dafür soll er beispielsweise zehn Prozent der Summe erhalten, die über ihn transferiert wird. Das von Täter A empfangene Geld zahlt der Strohmann abzüglich seiner Provision anschließend bei Western Union ein und sendet dem Drahtzieher den Auszahlungscode, der sich damit in einer der in 190 Ländern vertretenen Western-Union-Niederlassung das Geld auszahlen lässt.

Unnötig zu erwähnen, dass die Domain der o. g. “amerikanischen” Firma durch eine Person in Belize registriert wurde und der Rechner mit der Website in Korea steht ;)

Ebenso unnötig zu erwähnen, dass bei jenen, die glauben so leicht und schnell reich zu werden, recht bald die Polizei klingeln wird. Denn im Gegensatz zu ihren Auftraggebern, sind sie leicht zu ermitteln.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte halte Dich an die Netiquette. Danke!

XHTML: Diese Tags kannst Du verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

kostenloser Counter