» Home

Spaß mit Zugriffsstatistiken

Als egozentrierter Blogger will man natürlich auch wissen, woher die vielen Leute den zu einem kommen.

Dass allein die Google-Suche nach “erststimme zweitstimme” mir am Wahlsonntag im September grob 550 Visits verursachte, OK. Hier wurde ich von der Menge überrascht, nicht vom Suchbegriff.

Witziger finde ich folgende:

In seiner Mittagspause suchte ein Mensch bei daimlerchrysler.com nach “nächtliche Ruhestörung” – man beachte, dass mein Blog erst auf der Seite “Ergebnisse 111 – 120 von ungefähr 17.900 für ‘Nächtliche Ruhestörung'” auftaucht, hier also jemand sehr an diesem Thema interessiert gewesen sein muss. Haben seine Nachbarn zu lange den Tag der Einheit gefeiert, so dass er erst gegen Mittag im Büro auftauchte? Ich werde es nie erfahren :)

Deutlich kürzer suchte ein Schweizer, der hoffte mit “hacker werden leicht gemacht” bei mir Hilfe zu finden. Naja… so wird das wahrscheinlich eher nix ;)

Manche Leute scheinen auch schlicht nicht auf den Gedanken zu kommen, in die Gebrauchsanweisung ihres Rechners zu blicken. Wie man die “wlan karte [im] ibook austauschen” kann, ist dort nachzulesen – nicht in meinem Blog. Alternativ schaut man zuerst bei Apple selbst ;)
Ähnlich ist es wohl mit dem Menschen, der nach “HP laserjet 5L papierstau reset” suchte. Ich meine: Papierstau beseitigen, die (einzige) Taste des 5L für fünf Sekunden drücken oder alternativ das Gerät für ein paar Momente vom Strom trennen. Wenn man denn das Handbuch nicht mehr findet obwohl man schon bei solchen Problemen darauf angewiesen wäre…

Herzig finde ich ja Suchanfragen, bei denen Google angesprochen wird, wie ein Mensch. Also z. B. “meine webcam ins internet übertragen” oder gleich “WAs ist bei der Wahl die ERststimme und die Zweitstimme“. Aber gut, auch damit kommt man weiter ;)

Abenteuerlich erscheint mir die Suche nach “sms bombe basteln” – ob man Bomben auch faxen kann? Und bei “fritz box wep schlüssel” frage ich mich, ob da jemand überlegt, wie er den WLAN-Router seines Nachbarn knackt, oder sich selbst schützen und nur wissen will, ob der voreingestellte Schlüssel immer der gleiche ist (nein, die Leute bei AVM haben mitgedacht: jede Fritz!Box hat einen individuellen WEP-Schlüssel).

Ein Rätsel gab Zucker und mir der Mensch auf, der nach “frl zucker” suchte: erst kam er mit dieser Anfrage zu Zuckers Blog, wenige Minuten später zu mir. Ein anonymer Verehrer? Oder gibt es gar mehrere Frl. Zucker? Fragen über Fragen!

Für die Suche nach “pinkelnde hunde” habe ich aber wirklich keine Erklärung ;)

4 Kommentare zu “Spaß mit Zugriffsstatistiken”

  1. Rayson sagt:

    Tres witzisch!!

    Aber eins gibt mir dann doch zu denken:

    Herzig finde ich ja Suchanfragen, bei denen Google angesprochen wird, wie ein Mensch.

    So lange wir das noch “herzig” finden (ich will mich da gar nicht ausschließen), so lange ist das Internet noch nicht bei den Menschen angekommen, und so lange ist da unendlich viel Raum für Verbesserungen.

  2. Zucker sagt:

    Mit der der Situation angemessenen Gründlichkeit habe ich die IP gegengecheckt (ja, lieber Leser, das geht auch) und festgestellt, daß unser “frl zucker”-Sucher im Ortsbereich Leipzig angesiedelt ist.

    Ich fand ja schon die Suchanfrage mit ‘frl’ befremdlich, aber nun auch noch ausm Osten? Nä, _der_ kennt mich net! :) Der sucht ein anderes frl zucker :)

    Mein persönliches Googlehighlight ist nach wie vor ‘1cm lang und geil schnuckelig’. Und ich hab keinen blassen Schimmer was gemeint sein könnte, ich schwöre! :)

  3. JC sagt:

    Rayson:

    Womit Du natürlich Recht hast. Andererseits… jedes Mal, wenn ich im BILDblog mal wieder nachlese, was die Heerschaaren der “Bild”-Leser so alles glauben, weiss ich nicht…

    Aber lassen wir das ;)

    Zucker:

    Oh, das ist in der Tat eine köstliche Suchanfrage :))

  4. frl.zucker sagt:

    haha ihr seid lustig. :D

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte halte Dich an die Netiquette. Danke!

XHTML: Diese Tags kannst Du verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

kostenloser Counter